Startseite Mein Projekt Bau eines Holzbackofens aus historischen Baustoffen

Bau eines Holzbackofens aus historischen Baustoffen

Beschreibung

Bereits seit längerem spielten wir mit dem Gedanken, einen Holzbackofen in unseren Garten zu bauen. Nach längerer Planungsphase ging es im Mai 2015 endlich los. Ziel war es, einen Holzbackofen unter Verwendung von historischen Materialien mit einer kuppelförmigen Brennkammer zu bauen. Die Nachfolgende Beschreibung und die hochgeladenen Bilder sollen einen Eindruck von unserem Projekt vermitteln.

Text

Bevor mit dem Bau des eigentlichen Holzbackofens begonnen werden konnte, musste der Bauplatz vorbereitet und ein Fundament gegossen werden. Nach einer ausreichenden Trockenzeit, ging es mit dem Mauern des Grundkörpers weiter. Dieser wurde von uns aus alten Bruchsteine errichtet, welche wir aus einem Scheunenabriss erwerben konnten. Desweitern wurden auf der Innenseite Kalksandsteine vermauert und der hierbei entstehende Zwischenraum beim gießen der Zwischenplatte mit aufgefüllt. Nachdem diese ausreichend ausgehärtet war, konnten wir uns  dem Bau des Oberbaus widmen. Die hierfür notwendigen Arbeitsschritte lassen sich wie folgt zusammenfassen:

1.      Druckfeste Isolierplatten auf die Zwischenplatte kleben

2.      Zuschneiden der Schamottesteine für die Brennkammer (Kuppelform)

3.      Anfertigen einer Halbkugel aus Styropor als Mauerhilfe für die Kuppel

4.      Zuschneiden des Backbodens

5.      Mauern der Brennkammer

6.      Anpassen und einbauen des Rauchabzugs

7.      Isolieren der Kuppel mit Perlite-Beton und einer Schicht Feuerfestleichtbeton Schuba FB-132C/G

Anschließend wurde der Korpus unseres Holzbackofens aus Ziegelsteinen im „Reichsformat“ von 1890 gemauert und das Rauchrohr angepasst, bevor wir den Dachstuhl errichten konnte. Ende November konnte unser provisorischer Wetterschutz entfernt und das Dach mit alten Doppelmulden Pfanne. gedeckt werden. Nach einigen kleineren Arbeiten (Giebel anpassen, Ofentür einsetzen usw.) war es dann endlich geschafft.

Wir möchten uns auf diesem Wege auch nochmals für den netten Kontakt und die schnelle Lieferung der tollen Materialien beim schuba-shop bedanken.

Kontakt
H. Peters
Dieses Projekt finden Sie in folgenden Kategorien

Kundenbewertungen zu diesem Projekt

Wie finden Sie dieses Projekt?

Anzahl der Bewertungen: 3
Durchschnittliche Bewertung: 5
Unglaublich!
Super Idee!
Holla die Waldfee...
Wir setzen zur Optimierung unserer Webseite Cookies ein. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.