Schamotteplatten bis 1400°C

Schamotteplatten – im Ofenbau ein ideales Speichermedium!! 

Schamotteplatten kommen als Speichermedien in Öfen verschiedenster Art zur Anwendung, um langfristig Wärme zu halten. Besonders in Industrie-, Pizza-, Brotback- oder Nachtspeicheröfen werden Sie eingesetzt. Sie werden in die Gruppen A30t, A35t und A40t nach Klassifikationstemperaturen eingeteilt. In der Kategorie Schamotteplatten bis 1400 °C finden Sie alle Schuba® Schamotteplatten, die der Gruppe A30t (Klassifikationstemperatur 1350 °C) und A35t (Klassifikationstemperatur 1400 °C) zugeordnet sind. Das t in der Bezeichnung steht für das Herstellungsverfahren. Alle Schamotte aus dem Hause Schuba® sind im Trockenpressverfahren hergestellt. 

Schuba® Schamotteplatten stehen für Langlebigkeit und Maßgenauigkeit!

Filter

Leichte Verarbeitung, trotz großem Format!

flächendeckende Arbeit mit Großformaten

Großformatige Schamotteplatten bis 1400 °C beschreiben wir mit Längen ab 400 mm. In der Breite haben die Schamottplatten Maße ab 250 mm. Die Materialstärken variieren von sehr dünnen Schamotteplatten ab 20 mm bis zu Platten mit 200 mm Dicke. Mit diesen Schamott Platten ist großflächiges und unkompliziertes Arbeiten an größeren Vorhaben möglich. Einzelne Platten lassen sich sehr gut als Schamott-Pizza- oder Ofenstein benutzen.

Einsatzgebiete von Schamotteplatten sind zum Beispiel: die Auskleidung von Brennkammern und -räumen, Öfen, Heizungen und Kaminen, Einbau in Nachtspeicheröfen, Innenbeschichtung oder Dämmung.

Durch die dauerhafte Speicherung von Wärme, kann man die kleinen und großen Schamotteprodukte vor allem auch als nachhaltiges Produkt einsetzen, da so Energie eingelagert wird und man diese nicht dauerhaft nachheizen muss. Außerdem bestechen Schamotteprodukte mit einer sehr hohen Temperatur-Wechselbeständigkeit und allgemeiner Temperaturbeständigkeit – vor allem im Hochtemperaturbereich.

Große Formate bringen den Vorteil, dass sich kleine Projekte manchmal mit nur einer Platte realisieren lassen oder die Großprojekte viel schneller von der Hand gehen. Spezifisch lassen sich große Schamotteplatten beispielweise durch Gehrungsschnitte oder Stufenfalze flächig zusammensetzen. Große Brennkammern werden so abgedichtet und speicherfähig gemacht. Anpassungen der Platten durch Schnitte, Bohrungen oder Öffnungen lassen sich durch die Größe sehr gut umsetzen. Abschnittsmengen lassen sich oft im Verlauf der Projektarbeiten anderweitig nutzen.

Das Zuschneiden von Schamotteplatten sollte mit Diamanttrennscheiben erfolgen. Über industrielles Fräsen und Sägen geht es allerdings unkompliziertes und deutlich schneller. Sollten Sie dazu Hilfe benötigen steht Ihnen unser Konfigurator zur Verfügung. Individuelle Einstellungen, Schnitte und Kantenbearbeitungen lassen sich leicht vornehmen. Dazu wählen Sie sich aus unseren Lagerprodukten ein passendes Material oder Sie bringen Ihr Material zum Schneiden vorbei.

Testen Sie selbst!

Zum Konfigurator

Schamotteprodukt in Profiqualität aus dem Hause Schuba®:

Garantierte Profiqualität

Im schuba-shop finden Sie: Platten, Rohre, Pizzasteine oder Wölber aus Schamotte. Wir versichern Ihnen, dass wir Industriequalität liefern, die professionellen Ansprüchen entspricht. Denn wir selbst setzen unsere Produkte täglich auf unseren Baustellen ein. Ziel ist es hier den Ansprüchen der Kunden bzw. der Gegebenheiten vor Ort gerecht zu werden. Da wir im Hochtemperaturbereich mit unserem Feuerungs- und Schornsteinbau tätig sind, müssen hochwertigste Materialien eingesetzt werden. Wir bieten Ihnen diese gern an. Überzeugen Sie sich selbst von der Qualität unserer Schuba® Produkte!

Schamotteplatten oder auch Schamottplatten

Platten aus Schamott bieten wir in verschiedensten Qualitäten und Formaten an. Sie finden in den einzelnen Kategorien der Schamotteprodukte neben Platten auch Wölber, Riemchen, Rohre und Formsteine. 

Bei den Schamotteplatten mit Klassifikationstemperaturen bis 1400 °C bieten wir die Qualitäten A30t und A35t. A30 steht für 1350 °C und A35 für 1400 °C. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserem Techniklexikon

Schamotteplatten haben wir in unterschiedlichsten Standardformaten wie EO oder P23 in unserem Sortiment. Verschiedenen Materialstärken geben Ihnen die Flexibilität z. Bsp. zwischen EO 2073a, P23-30a oder P25-30a zu entscheiden. Eine Aufstellung der Formate ist ebenfalls im Techniklexikon hinterlegt.

Schamotte sind lebensmittelechte Materialien

Diese Eigenschaft haben wir uns von einem unabhängigen Institut in Aschaffenburg zertifizieren lassen. Lebensmittelechtheit spielt vor allem für Endverbraucher eine immer größere Rolle, vor allem dann, wenn die Materialien mit Lebensmitteln in Berührung kommen. Gerade für den Bau von Pizza- oder Brotbacköfen ist das eines der Hauptkriterien bei der Auswahl der richtigen Baustoffe.
Die Forschungs- und Untersuchungsgesellschaft mbH Aschaffenburg ISEGA hat bei verschiedenen Schuba® Produkten Testungen und verschiedene Analysen vorgenommen. Für diese Materialien konnte uns eine Unbedenklichkeitserklärung ausgestellt werden.
Mittels der Analyse wird die Abgabe gesundheitlich bedenklicher Anteile unter Anwendungsbedingungen bewertet. Außerdem wurde die Zusammensetzung unserer Schamotteprodukte – nach Vorgaben aus Normserien - analysiert. Alle lebensmittelecht zertifizierten Materialien haben im schuba-shop eine entsprechende Kennzeichnung bekommen. Weitere Informationen zur Lebensmittelechtheit lesen Sie auf unserer Seite Lebensmittelechtheit.